.

Maite Kelly: „Kirchenfeste neu entdecken!“ – Buchpräsentation mit Msgr. Georg Austen auf der Frankfurter Buchmesse

„Diesen Begleiter hätte es eigentlich schon längst geben müssen“, betonte Sängerin und Musical-Star Maite Kelly bei der Präsentation des neuen Hausbuches Mit Kindern Feste gestalten und feiern. Das gemeinsam mit Bonifatiuswerk-Generalsekretär Monsignore Georg Austen herausgegebene 144 Seiten starke Familienbuch beinhaltet Geschichten, Gedichte, kurze Bibeltexte und Gebete sowie ganz individuelle Gestaltungsideen für die 14 wichtigsten Feste des Kirchenjahres.

Präsentierten gemeinsam ihr neues Buch Mit Kindern Feste gestalten und feiern: Msgr. Georg Austen und Maite Kelly (Foto: Bonifatiuswerk)
Präsentierten gemeinsam ihr neues Buch „Mit Kindern Feste gestalten und feiern": Msgr. Georg Austen und Maite Kelly (Foto: Bonifatiuswerk)

„Neben all den beruflichen Herausforderungen bleibt leider oftmals wenig Zeit, um den Kindern die Kirchenfeste nahe zu bringen“, so Maite Kelly. „Das Buch soll hier eine Hilfe sein, wichtige Traditionen neu in den Blick zu nehmen und christliche Alltagsimpulse zu setzen.“

Großer Andrang rund um das neuen Buch am Stand des Butzon & Bercker Verlages (Foto: Bonifatiuswerk)
Großer Andrang rund um das neuen Buch am Stand des Butzon & Bercker Verlages (Foto: Bonifatiuswerk)

Msgr. Austen und Maite Kelly beim Signieren der Bücher. (Foto: Bonifatiuswerk)
Msgr. Austen und Maite Kelly beim Signieren der Bücher. (Foto: Bonifatiuswerk)

Monsignore Austen betonte die Sinnstiftung, die sich durch das Erlernen kirchlicher Feste und Bräuche ergibt. „Die Feste des Kirchenjahres können zu Wegweisern unseres Lebens werden. Sie helfen uns, dem Glauben immer wieder neu auf die Spur zu kommen.“ Das Buch sei eine „Schatzkiste“ für Jung und Alt.

Am Stand: Die Frankfurter Oberbürgermeisterin Roth (rechts) und Bischof Tebartz van Elst (Mitte).    (Foto: Bonifatiuswerk)
Am Stand: Die Frankfurter Oberbürgermeisterin Roth (rechts) und Bischof Tebartz van Elst (Mitte). (Foto: Bonifatiuswerk)

Begegnung mit Anselm Grün
Begegnung mit Anselm Grün

Der neue Vorsitzende der Kommission für Ehe und Familie der Deutschen Bischofskonferenz, Limburgs Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst, lobte das neue Hausbuch als einen „wertvollen Beitrag zur pastoralen Familienarbeit“. „Ich freue mich, dass das Bonifatiuswerk in diesem wichtigen Bereich einen Schwerpunkt setzt“, so Tebartz-van Elst.

Quelle: Bonifatiuswerk.de