.

Monsignore Georg Austen begeht 25. Priesterjubiläum

Am 17. Mai 1986 wurde er gemeinsam mit 20 Mitbrüdern durch Erzbischof Johannes Joachim Degenhardt in Paderborn zum Priester geweiht: Heute begeht Monsignore Georg Austen, der Generalsekretär des Bonifatiuswerkes, nun sein 25. Priesterjubiläum. Im Namen der gesamten Mitarbeiterschaft gratulierten ihm Christa Kasimir und Petra Vahle von der Mitarbeitervertretung herzlich und wünschten ihm weiterhin alles Gute auf seinem priesterlichem Weg sowie in seiner Funktion als Generalsekretär des Diasporahilfswerks.

Im Namen der Mitarbeiterschaft gratulierten Generalsekretär Mosnisgnore Austen (Mitte) Christa Kasimir (links) und Petra Vahle (rechts) von der Mitarbeitervertretung.
Im Namen der Mitarbeiterschaft gratulierten Generalsekretär Mosnisgnore Austen (Mitte) Christa Kasimir (links) und Petra Vahle (rechts) von der Mitarbeitervertretung.

Er blicke mit großer Dankbarkeit auf die Jahre, in denen er als Seelsorger wirken durfte und darf, sagte Monsignore Austen. Als Vikar in der Pfarrgemeinde St. Marien (Fröndenberg), als Pastor in St. Johannes Baptist (Siddinghausen) und St. Michael (Weine), als Diözesanseelsorger der KLJB und des BDKJ im Erzbistum Paderborn sowie als Studentenpfarrer von Paderborn. Als Sekretär des XX. Weltjugendtags 2005 in Köln war er für die Deutsche Bischofskonferenz und als Geschäftsführer der Steuerungsgruppe 2014 für das Erzbistum Paderborn im Dienst. Seit 2008 ist er nun als Generalsekretär des Bonifatiuswerkes der Deutschen Katholiken und als Sekretär für das Diasporakommissariat der deutschen Bischöfe tätig.

Quelle: Bonifatiuswerk