.

Personelles zum Weltjugendtag

Düsseldorf (BDKJ-Journal). Zwei Sekretäre des Weltjugendtages und der Geschäftsführer der Weltjugendtags GmbH sind verantwortlich für die inhaltliche und organisatorische Planung, Vorbereitung und Durchführung des Weltjugendtages 2005 in Deutschland und im Erzbistum Köln. Hierzu gehört die Leitung der Geschäftsstelle und der dort anfallenden Aufgaben, die Gewinnung und Begleitung von hauptberuflichen sowie ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Seit dem 01.Juli 2002 ist Hermann-Josef Johanns Geschäftsführer der Weltjugendtag GmbH. Der Industriekaufmann und Betriebswirt Hermann-Josef Johanns hat in den letzten 27 Jahren in drei Unternehmen unterschiedliche Aufgaben und Managementfunktionen wahrgenommen. Der 52-jährige Leverkusener war in der Pfarrei St. Stephanus in Leverkusen-Bürrig Gruppenleiter der KJG, Pfarrjugendführer und im Dekanatsleitungsteam. Johanns freut sich auf seine neue Aufgabe, die nach seiner Ansicht nur im Team und mit vielen Freiwilligen zu bewältigen ist. "Unser aller Ziel muss es sein, dass der Weltjugendtag 2005 für alle - uns und unsere Gäste - ein unvergessliches Erlebnis wird. Diesem Ziel fühle ich mich verpflichtet!", so Hermann-Josef Johanns wörtlich.

Als einer der beiden Sekretäre für den Weltjugendtag 2005 wird der 43-jährige Georg Austen nach der Berufung durch die Deutsche Bischofskonferenz verantwortlich - in enger Zusammenarbeit mit Jugendbischof Dr. Franz-Josef Bode - das Treffen inhaltlich und organisatorisch mit vorbereiten, mit leiten, mit koordinieren und mit durchführen. Er wird im Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz in Bonn und der Geschäftsstelle des Weltjugendtages in Köln mitarbeiten. Pfarrer Austen wurde 1986 zum Priester geweiht. Von 1987 - 1990 war er Stufenkurat der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) für die Pfadfinderstufe im Erzbistum Paderborn und von 1990 bis 1996 Diözesanpräses der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB ) im Erzbistum Paderborn. Seit 1996 ist Georg Austen BDKJ-Diözesanseelsorger im Erzbistum Paderborn sowie Studentenpfarrer und Leiter der Katholischen Hochschulgemeinde (KHG) in Paderborn.

Als weiterer Sekretär für das Weltjugendtreffen 2005 wird Pfarrer Ulrich Hennes (40) für das Erzbistum Köln die Verantwortung im operativen Geschäft wahrnehmen. Pfarrer Ulrich Hennes erhielt nach seinem Studium in Bonn, Freiburg und Köln 1988 die Priesterweihe im Erzbistum Köln. Nach seiner Kaplanszeit war er von 1994 bis 1996 Stadtjugendseelsorger in Wuppertal. Seit 1996 ist Pfarrer Hennes Diözesanjugendseelsorger des Erzbistums Köln, Leiter der Abteilung  Jugendseelsorge und Rektor und erster Vorsitzender von Haus Altenberg.

Die von der Deutschen Bischofskonferenz eingesetzte Steuerungsgruppe konstituiert sich am 30. Oktober 2002. Ihr werden u.a., wie z.B. der BDKJ-Bundesvorsitzende, die drei vorgestellten Personen angehören.                                                                                                                 Sch